Kinder und Kinesiologie

Das Ziel ist es, die Ursache(n) des Themas heraus zu finden und zum Zeitpunkt des Geschehens zu verändern (entstressen). Dadurch kommt das Kind wieder in sein natürliches Gleichgewicht.

Mögliche Themen:

Alle Schulthemen:

·        Konzentration

·        Überforderung

·        Leistungsdruck

·        Lesewahrnehmung (Z.B.: das laut oder leise gelesene nicht wiedergeben können, auslassen   von Buchstaben,..)

·        Schreibschwierigkeiten

·        Zahlenverständnis

·        Gelerntes nicht wieder geben können

·        Schulverweigerung

·        „Lernen“ allgemein

 

Beziehung Eltern -Geschwistern

Wer bin ich? Wohin gehöre ich?

Ängste, Trauma

Stressbewältigung aller Art

 

Es kommen alle Methode (Link) zum Einsatz, welches das Kind benötigt. Das kann auch bedeuten, dass zuerst die Körperbalance mittels Nahrungsergänzungsmittel oder Ausleitung von Giftstoffen indiziert ist.

 

Mir ist es ein Anliegen zu erwähnen, dass es oft die Eltern und/ oder Lehrer sind die wollen, dass ihr Kind "funktioniert". In der Schule, zu Hause "brav" ist, Anweisungen sollen befolgt werden, schlafen dann, wenn es "erdacht" ist...eben so wie es auch in der Arbeitswelt gefordert wird - zu funktionieren. 

Hier beginnen bereits schon die Probleme die Blockaden verursachen. Manchmal ist es sinnvoll mit den Eltern eine Sitzung auf das Thema des Kindes zu machen.

Kinder sind Geschenke! Sie zeigen uns woran es oft fehlt. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Kinesiologie - Daniela Jakowitsch