Rückführung/ Karmalösung

Erfahrungen aus der Praxis:

 

Ein Klient kam in meine Praxis, da er lt. seinen Aussagen "fast" an Burn Out leide. Er hatte die Firma seines Vaters  übernommen und hatte großen finanzielle Sorgen Mitarbeiter und Rechnungen zu bezahlen. Das Geld dafür war da, jedoch lag ein riesen Druck "auf seinen Schultern" und er hatte das Gefühl dies nicht bewältigen zu können. Er könne sich dies nicht erklären. Es gibt ausreichend Einnahmen. Dazu kamen Streitigkeiten mit seinem großen Bruder und der Schwägerin hinzu die ihn emotional sehr belasteten, obwohl er mit ihren Themen augenscheinlich nichts zu tun hatte. Aber auch Themen um "Macht" standen zwischen dem Klienten und seiner Schwägerin.

 

Ich verband mich mit ihm und sah, wie er  " von einer dunklen Kraft" fast erdrückt wurde. Er hatte große Anstrengung "dieses Dunkle" von sich fern zu halten. Er selbst stand im LIcht. Wirkte jedoch erstarrt.

Ich sah mir das mal näher an....

 

...Und schon ging es zum Zeitpunkt der Ursache seines Themas: Über den kinesiologischen Muskeltest führte ich ihn in seine letzte Inkarnation.

 

Es geschah in seinem letzten Leben, als mein Klient familienstellenmäßig der kleine Neffe des jetzigen Bruders war (der Bruder seines Vaters im vergangenem Leben). Ich sah den Klienten als ca 5 jährigen Buben. Der Onkel und sein Vater hatten eine gutgehende Firma. Der Vater des Klienten (der 5 Jährige) wollte aus Krankheitsgründen zu einem spätern Zeitpunkt dem Jungen seine Firmenanteile übertragen. Dies wollte der Onkel jedoch auf gar keinen Fall. Er wollte die Firma später für sich selbst alleine haben und schmiedete bereits Pläne.

Der Onkel suchte eine "Hexe" auf (die jetzige Schwägerin) und bat sie, etwas zu tun, damit der Bub später niemals die Firmenanteile bekommen könne.

So belegte die "Hexe" den Jungen mit einem Fluch, der es ihm schwer machen sollte, erfolgreich zu werden und ein fähiger Unternehmer. (Was sich bis zu seinem jetzigen Leben immer noch negativ auswirkte).

 

Wir neutralisierten den Fluch mittels eigenem Ritual und Bewusstwerdung.

Der Klient fühlte sich danach erheblich leichter und befreit.

Seine Stimmung veränderte sich augenblicklich. Er strotzte auf einmal vor Kraft. Ideen sprudelten aus seinem Munde und hörte gar nicht mehr auf, sich selbst Vorschläge zu machen, was und wie er firmenmäßig umstrukturieren, neuorganisieren und produzieren konnte.

Ich war momentan total überrascht und der Klient selbst merkte zunächst selbst gar nicht seine sofortige, positive Veränderung und sein befreites Wesen!

 

Interessanterweise ist der Bruder mit der "Hexe" in diesem Leben verheiratet.

Ich bat meinen Klienten, seinem Bruder und der Schwägerin verzeihend, liebevoll entgegen zu treten, denn diese haben ihre eigenen Aufgaben. Es ist wichtig, dass der Fluch für ihn nun gelöst ist und davon frei sein kann. Das Schöne daran ist, dass durch die Karmalösung sich auch etwas poitiv für die "Hexe" gelöst hatte. Ich spürte danach eine Art Frieden und Dankbarkeit von der "Hexe" ausgehenend.

 

Natürlich kann niemand sagen, ob die Geschichte sich genau so zugetragen hat, jedoch zählt für mich das Ergebnis und wie sich der Klient sofort "erlösend" positiv verändert und stressfrei meine Praxis verlässt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Kinesiologie - Daniela Jakowitsch