Birgit:

 

Birgit will ein Kind! Jetzt und sofort.

Sie hat schon alles mögliche versucht:

Künstliche Befruchtung, nachdem es scheinbar auf normalen Wege nicht möglich war. Vitamine. Meditation.

Nichts half.

In einer einzigen Sitzung stellte sich heraus, dass Birgit gar nicht so sicher war, ob sie überhaupt mit DIESEM, ihren Mann Kinder möchte. Bis dato war sie sich dessen nicht bewusst.

 

Wir machten folgendes:

Nach der Grundbalance, in der die Meridiane und Polaritäten des Körpers balanciert wurden, arbeiteten wir mit ihren unbewussten Themen.

Ihre unbewusste Haltung war Verlustangst und ihr gewünschtes Gefühl Sicherheit. Auslösendes Alter: 14 Jahre.

Die Situation war folgende: Ihre Mutter bekam noch ein weiteres Kind von einem Mann mit dem sie nicht glücklich war. Die Mutter „hielt die Beziehung aus“, erkrankte später an Krebs und verstarb.

Diese unterbewusste Angst blockierte Birgit so sehr, dass ihr Körper nicht bereit war, ein Kind auf zu nehmen.

Wir erörterten ihre Beziehung und ihre WAHL und Glaubensmuster.

Nach der Sitzung hatte sie den Mut mit ihrem Mann zu sprechen. Später entschlossen sich zur Trennung.

 

6 Monate danach lernte Birgit Claudio kennen.

Noch im selben Monat erfuhr Birgit, dass sie schwanger war.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Kinesiologie - Daniela Jakowitsch